Corpus Delicti & Francois Boulanger – Dazwischen

CHF
Kategorie:

Beschreibung

Nach ihrem Debut-Tape “Aggressionen auf dem Gehweg” (2015) legen Corpus Delicti & Francois Boulanger mit ihrer ersten Vinyl nach. Jazzig-pumpige Beats treffen auf teils kryptischer, kapitalkritischer Rap mit Verweise auf Game-Welten.

Im ewig währenden Kampf um die Deutungshoheit der Dopeness, zieht Dazwischen ein verwirrendes Fazit. Auch im fortgeschrittenen 21. Jahrhundert kann Mensch nicht wirklich sagen, was Hip Hop ist. Der Funk, die Oger, die Wacknesskritik, Kommata und Zungen aus Mithril haben was damit zu tun. Hip Hop bleibt trotz aller Zuschreibungen ein Konstrukt, wie so manches im epochalen Soundtrack des Weder-Noch. Dopetrons Auge blinzelt auch in den Zwischenräumen der Galaxie, da sind sich Corpus Delicti und Francois Boulanger sicher. Die Frage bleibt aber: Was soll und kann Kunst im Dazwischen und was bedeutet sie für dich?